Folge mir

Dienstag, 16. Dezember 2014

Erfolgreich TV- Star / Model werden


Erfolgreich TV- Star / Model werden

Dies ist ein Thema zu dem es nicht wirklich viele Einträge bei google gibt, die einem helfen und einem Tipps und Ideen mitteilen. Deswegen dachte ich mir ich schreibe dazu zumindest, dass was ich dazu sagen kann da ich das Ziel selbst verfolge.

Der Wunsch existierte schon seit langem in mir aber wie das immer so ist, wird er relativ schnell als schwachsinnig und unrealistisch abgestempelt. Man sagte mir ich sollte was Ordentliches werden und lernen.  Da der Wunsch Model oder TV Star / Reality Star zu werden in der Gesellschaft immer noch belächelt, bzw nicht ernstgenommen wird. Also macht man sich spätestens dann nochmal Gedanken und geht mehrere Wege und Ideen durch. Nichts desto trotz kam ich immer wieder zu dem Standpunkt zurück das ich wirklich was im TV / Fotobereich machen will.

Also versuche ich nach wie vor etwas in der Richtung zu erreichen. Um mich abzusichern habe ich aber trotzdem parallel immer daran gedacht mich weiter zu bilden, damit ich wenn alle Stricke reißen oder sonst was passiert immer eine Hintertür habe. Zu Ostern 2015 ist dann auch meine Ausbildung fertig und ich kann richtig Gaß geben.



So, zurück zu dem eigentlichen Thema:

Also ich habe mir erstmal im Vorfeld überlegt was genau ich im TV oder Modelbereich machen würde. Dann als nächstes was zu meinem Typ passt, womit ich mich identifizieren kann und was ich wirklich kann. Was macht mir Spaß daran? Was will ich damit bewegen? Würde dich der Bereich/ Job wirklich glücklich machen?

Beantworte dir die Fragen in Ruhe. Und Sei ehrlich zu dir, denn wenn du es nur des Geldes wegen machen solltest, dann wird dich das nicht auf Dauer glücklichen machen bzw bin ich mir nicht mehr so sicher ob du dann an dieses Ziel kommst wenn da nicht trotz allem Herzblut hinter steckt.

Solltest du dir die Fragen beantwortet haben und bist nach wie vor zielstrebig und willst weiterhin etwas in dem Bereich erreichen, dann überlege dir wie du auf dich aufmerksam machen könntest, wer dir dabei helfen könnte, suche nach Chancen von Menschen die die Möglichkeit hätten dir dabei zu helfen, an dein Ziel zu gelangen. Nicht umsonst sagt man Kontakte sind das halbe Leben. Bewirb dich bei Castings, Sendungen oder Wahlen je nach dem was deinem Wunsch entspricht und was dich ein Stück näher bringt. Auch Shootings sind immer wichtig und gut. Es gibt genug Plattformen auf denen man sich ein ordentliches Profil erstellen kann und in dem sich auch Ordentliche Fotografen bzw Auftraggeber befinden. DU musst aber immer ein bisschen vorsichtig sein es gibt leider überall diese schwarzen Schafe die dir das Blaue vom Himmel versprechen und dir große Summen nennen aber im Endeffekt nur Dummschwätzer sind. Das wiederrum macht es einem nicht unbedingt leichter Menschen zu glauben und sich auf wirklich ernstgemeinte und gute Auftraggeber einzulassen.

Man muss einfach vieles ausprobieren, viele Chancen und Möglichkeiten austesten und manchmal kennt der eine den anderen und der wiederum kennt jemanden der dir auch helfen könnte J

Die Absagen sind natürlich sehr häufig und man kann auch nicht jeden Job oder Auftrag bekommen. Aber merk dir eins egal wie oft du ein Nein bekommst irgendwann wenn du nicht aufgibst kommt genau die Person die dein Potenzial erkennt und dir ein Ja gibt oder dir zumindest die Leiter hinstellt wo du dann nur noch alleine hoch gehen musst.  

Wichtig ist noch zu erwähnen das du immer im Hinterkopf behalten musst was sich letzten enden wie auf dein Image auswirkt, mit dem was du tust. Auch wenn nicht jetzt aber du weist das Internet vergisst nie … !

Erwarte nicht zu viel von heute auf morgen gib dem ganzen Zeit manchmal dauert es länger und manchmal nicht so lange aber gib nie auf denn du weist nicht wie nah du deinem Ziel schon bist.




Montag, 15. Dezember 2014

Ziele erreichen - Selbstmotivation




Ziele erreichen und Motivation aufbauen / beibehalten
In letzter Zeit habe ich immer mehr und immer öfter gemerkt wie wichtig es  ist Ziele vor Augen zu haben und daraufhin zu arbeiten. Dabei spielt es eine große Rolle, wie konkret ihr euer Ziel formuliert und in welcher Zeit ihr das erreichen wollt. Das Ziel und die dafür vorgesehene Zeit sollten schon realistisch sein. Ihr solltet euch auch nur „ein“ großes Ziel stecken und immer mal wieder schauen wie weit ihr aktuell gekommen seit und ob ihr überhaupt eurem ziel schon ein Stück näher gekommen seit .  Außerdem ist man glücklicher wenn man ein Ziel vor Augen hat, so lange man auch was dafür tut. Denn niemand wird an eure Tür klopfen und euch einfach so euren großen Wunsch erfüllen, das müsst ihr schon selber tun.  
Was ich vor 2 Jahren angefangen habe ist, dass ich immer zum Ende eines Jahres eine Liste für das nächste Jahr geschrieben habe mit Dingen die ich im kommenden Jahr erreichen möchte. Und Ende des Jahres vergleiche ich und hake dann meisten sehr viele Punkte ab.  Ihr sollte aber nicht jede Woche in die Liste schauen denn so vergesst ihr auch zum Teil was ihr darein geschrieben habt und arbeitet unbewusst auf eure Ziele zu und am Ende des Jahres freut ihr euch dann und werdet überrascht sein wie viel ihr davon erreicht habt ( Am besten schaut ihr im Jahr höchstens noch einmal rein). Und sollte das nicht der Fall sein, dass ihr viele Punkte von der Liste abhaken konntet, dann war das Ziel nicht wichtig/groß genug für dich oder du solltest deine Vorgehensweise überdenken.



Der Unterscheid zwischen Menschen die Ihre Ziele erreichen und denen die Ihre Ziele nicht erreichen ist der, dass die Menschen die wirklich an ihr Ziel kommen wollen, auch zu 100 % dahinter stehen und daran glauben und kein einziger Rückschritt sie davon abhält weiter zugehen. Auch wenn alle, wirklich alle im Umfeld nicht daran glauben, wichtig ist das du es selbst tust, denn wie will man ein Ziel erreichen , hinter dem man nicht vollkommen steht …  das andere daran glauben bringt der rein gar nichts wenn du es selbst nicht genug tust.
Ich weiß es ist eine Menge Arbeit und man muss täglich daran arbeiten, ganz egal welches Ziel du verfolgst tu jeden Tag eine Kleinigkeit dafür deinem Ziel näher zu kommen. Jeder kleine Schritt ist besser als gar kein Schritt. Mir macht es mittlerweile total Spaß an meine Ziele festzuhalten und mit anzuschauen wie sich was bewegt auch wenn es manchmal schleppend voran geht. An jedem einzelnen morgen sollte dir bewusst sein warum du überhaupt aufstehst …  worauf du täglich hinzuarbeitest ….
Denk immer dran du lebst nur einmal und sollst dein Leben nicht träumen sondern deine Träume Leben … und am Ende wirst du immer die Dinge bereuen die du nicht getan hast … das ist ganz einfach Fakt !

In dem Sinne eine schöne Woche
J
  




Freitag, 5. Dezember 2014

Kalendershooting 2015

Ich gewähre euch einen Einblick in das Kalendershooting welches in der Schweiz statt gefunden hat ;)
Um meinem Traum mal aufs Cover vom Playboy zukommen ein Stück näher zu kommen und schon mal einen ähnlichen Einblick zubekommen !!!!!!














Montag, 28. Juli 2014

Tipp: Eiweiß Shake 100% Casein Complex



Mein Tipp für euch !!!


Scitec Nutrition 100% Casein Complex
Das Scitec Nutrition 100% Casein Complex ist ein ideales Proteinpulver für abends oder längere Zeiträume ohne Nahrungszufuhr. Die lange Verfügbarkeit ist optimal zum Aufbau und Erhalt der Muskeln.
  • hochwertiges Casein Protein
  • mit vielen Aminosäuren
  • mit Verdauungsenzymen
  • ohne Aspartam
Am Abend haben Proteinpulver aus Milcheiweiß gegenüber dem Whey Protein den Vorteil, dass sie besser sättigen und länger verfügbar sind. Die langsame Freisetzung macht das 100% Casein Complex zu einem hervorragenden Nachteiweiß für die Muskeln.




Tipp:

Zur Versorgung über Nacht oder in einer Diät zum Erhalt der Muskelmasse ist das Scitec Nutrition 100% Casein Complex bestens geeignet.

Geschmack: Belgische Schokolade






Freitag, 25. Juli 2014

10 Tipps zum Ziel - Fitness


1. Respektiere deine Erholungszeiten

Dieser Punkt ist ganz oben gelistet, weil er am meisten unterschätzt wird. Viele Leute denken, sie müssen jeden Tag Hunderte von Kilometern joggen und tonnenweise Hanteln stemmen bis die Muskeln brennen, damit sie eine Veränderung erreichen können. Sicherlich lernt dein Körper und passt sich an, doch das ist eine Falle. Deine Muskeln wachsen in der Ruhephase, daher brauchst du die Pausen. Sämtliche Tätigkeiten außerhalb des Fitness-Studios beeinflussen das Muskelwachstum und deine Verbesserungen. Tägliche Anstrengungen beim Ausdauersport und beim Krafttraining powern deinen Körper aus. Da hilft auch keine gute Ernährung mehr. Dein Körper hat schlichtweg keine Zeit, die durch die Belastung entstandenden Mikrorisse in den Muskeln zu heilen und den entzündungsfördernden Prozessen, die der Sport mit sich bringt, entgegenzuwirken. Schlafe daher jeden Tag sieben bis neun Stunden. Ruhe dich an deinen Erholungstagen wirklich aus.

2. Iss, um abzunehmen

Wer Körperfett verlieren möchte, muss nicht hungern. Du musst immer noch viele Kalorien zu dir nehmen, um Energie zu tanken und dein Muskelgewebe zu halten. Während du die Kohlenhydratzufuhr deutlich reduzierst, sollte dein Augenmerk auf die richtige Menge an Proteinen liegen. Eine leicht gesteigerte Eiweißaufnahme - um 40 Gramm pro Mahlzeit oder Snack - hilft deinem Körper, die katabolen Effekte der Fettverbrennung auf das Muskelgewebe zu begrenzen.

3. Verfolge deine Fortschritte

Sei ehrlich zu dir selbst, wenn du in den Spiegel schaust. Hab keine Angst, dich zu kneifen. Lobe dich ruhig, wenn dir Veränderungen an deinem Körper auffallen, die dich freuen. Vermeide es dabei, dir ungerechtfertigte Komplimente zu geben. Das wäre reiner Selbstbetrug. Ein wirkungsvolles Mittel gegen derartige Fehler sind Fotos. Mach Aufnahmen von deinen Körperregionen, damit du echte Vergleiche ziehen kannst. Damit motivierst du dich zusätzlich. Leute, die ihre Fortschritte fotografieren, sind meistens auf lange Sicht erfolgreicher. Es ist eine Freude, wenn du die positiven Veränderungen an deinem Körper auf den Bildern siehst. Das wird dich anspornen, weiter zu machen. Neben den Fotos ist auch die regelmäßige Kontrolle deines Körperfettanteils, deines Gewichts und bestimmter Körpermaße (z.B. Taille, Brust, Bizeps und Oberschenkel) ratsam. Durch diese Maßnahmen wirst du genau wissen, ob und wie deine harte Arbeit Früchte tragen wird. Die meßbaren Veränderungen sind nicht nur motivierend. Sie zeigen dir auch, inwieweit eine Trainingsform und eine Ernährungsart für dich funktioniert.

4. Versorge deinen Körper vor und nach dem Training mit Kraftstoff

Pre- und Post-Workout-Mahlzeiten sowie spezielle Nahrungsergänzungsmittel (z.B. BCAA) liefern dir die notwendige Energie, um dein Training produktiver zu machen. Zudem verbessern sie deine Leistung und den Effekt der Erholung. Neben einer Vollwertkost können dir die neuartigen Bio-Active-Peptide (kurz "BAP") helfen. Diese Supplimente können deinen Muskelwachstum fördern. Ist dein Akku mal wieder leer, packe einfach BAP in deinen Eiweiß-Shake.

5. Gib im Studio Gas

Wenn du im Kraftraum bist, dann bist du im Kraftraum. Alles andere interessiert nicht mehr. Halte dich an die Ruhezeiten, die in deinem Trainingsprogramm vorgeschrieben sind. Lass dich nicht vom Geschwätz anderer Leute, überfüllten Hantelbereichen oder klingelnden Handys ablenken. Bleib bei deinem Tempo. Navigiere dich in kontrollierter Weise durch deine Trainingseinheit. Konzentriere dich auf die jeweils nächste Übung. Mach keine zu langen Pausen. Erstens sinkt dadurch die fettverbrennende Wirkung, und zweitens kannst du eher durch die genannten Faktoren abgelenkt werden. Lange Pausen verhindern deinen Fortschritt. Jede verschwendete Sekunde im Kraftraum wirst du später merken.

6. Übertreibe es nicht mit den Beurteilungen deiner Fortschritte

Es dauert 48 bis 72 Stunden, bis dein Körper die Reize von Training und Ernährung verarbeitet. Daher macht es keinen Sinn, jeden Tag auf Änderungen zu warten. Panische "Korrekturen" werden dich nur enttäuschen.  Dein Gewicht wird täglich durch eine Reihe von Faktoren - einschließlich Wassergewicht, Magen- und Darminhalt sowie Tageszeit - beeinflusst. Bleibe auf Kurs, aber sei nicht besessen. Kontrolliere dich alle ein bis zwei Wochen.

7. Plane deine Cheat Meals

Cheat Meals sind für "Ernährungsanfänger" und Profis gleichermaßen hilfreich. Sie helfen deinem Geist mehr, als sie deinem Körper schaden. In gewisser Hinsicht können diese "Ich darf alles essen"-Mahlzeiten auch dem Körper helfen, aber das ist eine andere Diskussion und gehört nicht hierher. Damit du nicht in Versuchung gerätst und dich mit den Cheat Meals selbsts betrügst, solltest du sie genau einplanen. Schlau ist es, sie auf Veranstaltungen zu legen, wo du deine Ernährung ohnehin nicht richtig kontrollieren kannst. Beispielsweise wäre eine Hochzeitsfeier der ideale Zeitpunkt für ein Cheat Meal.

8. Erst Gewichte, dann Cardio

Wenn du vor der Wahl stehst, dich für Kraft- oder Ausdauertraining entscheiden zu müssen, solltest du immer das Krafttraining vorziehen. Das Heben der Gewichte hat die größten positiven Effekte auf deine Veränderungen, auch wenn Cardio ebenfalls hilfreich ist. Baue ein bis zwei Einheiten des Hoch-Intensiv-Intervall-Trainings (kurz HIIT) pro Woche in deinen Trainingsplan mit ein. HIIT beschleunigt deine Fortschritte nachweislich. Es unterstützt effizient den Fettabbau, aber es verursacht auch die größte Belastung für dein zentrales Nervensystem. Daher solltest du immer das Krafttraining vor den Cardio-Einheiten betreiben. Dauerhaftes Ausdauertraining ohne Intervalle ist ideal für einen erholsamen Schlaf und verbessert die Erholung. Für beide Cardio-Arten ist Platz in deinem Trainingsplan. Welche Form du auch immer einsetzt, sie muss deine Ziele unterstützen und darf dein Krafttraining nicht behindern.

9. Respektiere die Pausenzeiten zwischen den Übungen

Gib deinem Körper genügend Zeit, sich sowohl außerhalb des Fitness-Studios als auch zwischen den Sätzen zu erholen. Trainiere nicht zu viel, damit deine Muskeln nicht übersäuern und du bei den Übungen nicht zusammenbrechen kannst. Wenn du die ersten Fortschritte gemacht hast, wirst du ein Gefühl dafür entwickeln, was du dir zumuten kannst. Dein Körper wird stärker werden und dein Training sich verbessern. Das Märchen vom Hase und dem Igel passt hier gut: Was lange währt, wird am Ende gut. Machst du zu viel auf einmal, wirst du zwangsläufig weniger Erfolge haben oder gar gänzlich scheitern.

10. Sag dir selbst, dass du es kannst

Veränderungen am Körper sind langwierige Prozesse. Die Workouts werden nicht einfacher, und die Motivation kommt und geht. Du wirst das eine oder andere Mal gegen die Wand fahren, aber mit einer positiven Denkweise wirst du diesen langen und schwierigen Weg meistern. Es wartet eine gesündere Lebensweise auf dich und deine Mitmenschen werden von deiner positiven Ausstrahlung angesteckt. Nimm die Herausforderung an und sag dir niemals, etwas nicht tun zu können, bevor du es nicht versucht hast.



Mittwoch, 16. Juli 2014

Zweite Brustvergrößerung / Korrektur Brust OP

Hallo meine Liebe,
im Oktober 2014 ist es so weit und meine 2. Brust Op steht auf dem Plan.
Es wird nochmal vergrößert, allerdings nicht weil ich ausschließlich Größere Brüste haben
möchte, sondern weil die erste OP bzw das Ergebnis nicht ganz so verlaufen ist wie ich es erwartet habe. Da mir 520gr. unter den Muskel eingesetzt worden sind und die Brüste nun A-Symetrisch sind und auch die Taschen in der Brust wo momentan die Implantate liegen, etwas ausgedehnt sind müssen im Oktober Implante von 800gr her. Ein Implantat von Natrell Extra High Implantat.

 
Ein wenig ängstlich bin ich schon da ich einfach hoffe das diesesmal einfach alles klappt und das Ergebnis am Ende wirklich zu meiner Zufriedenheit ist. Da mir nach der ersten OP weder die Größe noch die Position der Implantate gefallen haben. Es wäre nicht ausschlaggebend für eine 2 OP gewesen, kämen dazu nicht noch die Schmerzen die ich oft habe und das ich einfach mit der Optik und dem Volumen unzufrieden bin.

Ich habe mich bereits ausgiebig über den Verlauf der 2. Brust OP informiert. Es wird ein wenig aufwändiger als die erste sein, da nicht nur Vergrößert sondern auch orregiert und ausgeglichen werden muss. Ich bin sehr gespannt und bete das nach diesem Eingriff mein Wunsch endlich in Erfülluing geht und ich damit richtig zufrieden bin.

Ich werde einen Bericht online stellen sobald ich das alles hinter mir habe und ich das Ergebnis gesehen habe.

Man sagt die 2 OP ist nicht so schmerzhaft wie die Erste. Ich habe einige Freundinnen ausgefragt die auch die 2 OP hinter sich haben und die haben mir auch gesagt das die Schmerzen nicht sehr schlimm sind und auch die Beweglichkeit ist relativ schnell wieder da.






Selbstliebe Tipps uind Motivation

Die Selbstliebe :
§  lehrt uns auf unseren Körper zu hören.
§  lehrt uns das unwichtige vom wichtigen zu unterscheiden.
§  hilft uns bei unseren Ängsten.
§  hilft uns gelassener zu werden.
§  führt uns zu uns selbst, dadurch sind wir immer öfter mit uns im Reinen.
§  lehrt uns die Dankbarkeit.
§  zeigt uns den Weg zu unserer Intuition.
§  wirkt wie eine gute Medizin ohne Nebenwirkungen.
§  schafft uns einen Freiraum, um uns selbst zu leben.
§  lässt uns gewinnen, auch wenn wir verlieren.
§  hilft uns, uns als einen liebenswerten Menschen zu sehen und zu fühlen.
Dadurch erfahren wir Welten und Dimensionen, die man nicht für möglich hält. Wir erfahren durch das – Selbstliebe lernen -, wie ein neuer vibrierender Energiestrom durch unseren Körper fließt. Dadurch lernen wir zu erfassen, wie lebendig und machtvoll wir eigentlich sind.
Die Selbstliebe fordert:
§  Disziplin.
§  Durchhaltevermögen.
§  Vertrauen.
§  Ehrlichkeit.
§  Flexibilität.
§  Bereit sein, jeden Tag neu zu beginnen.
§  Hingabe an sich und sein Leben.
Das sind alles Tugenden die man für selbständiges Arbeiten braucht. Es ist das Handwerkzeug für Selbständigkeit und Freiheit, in sich drinnen und im Außen. Es ist der Schlüssel zu gesundem und genussreichen Erfolg.
Die Geschenke der Selbstliebe:
§  Eine tiefe innere Reife.
§  Selbstachtung und damit ein höheres Selbstwertgefühl
§  Innere Freiheit
§  Flexibilität
§  Immer das schöne im Leben zu sehen
§  Ein Herz voller Liebe für sich und andere
§  Lebensfreude pur
§  Tiefen gesunden Lebensgenuss
Es erwächst daraus die Gewissheit, über die immer währende Verbundenheit mit allem was war, was ist und was sein wird. Und gleichzeitig die Erkenntnis darüber, dass das Zentrum von all dem, unmittelbar in jedem von uns wohnt. Daraus erwächst das Wissen darüber, das alles gut ist, so wie es in diesem Moment ist.

 
Die Sehnsucht nach Vergangenem verhindert das Gegenwärtige.

Ohne Hingabe kein Vertrauen, ohne Vertrauen keine Nähe, ohne Nähe keine Verbundenheit, ohne Verbundenheit keine Liebe.
 

 

Sonntag, 6. Juli 2014

Brust Implantat Größen und Stars

Daniela Katzenberger: was geschieht jetzt mit ihrem Silikonbusen?

Daniela Katzenberger :  350 ml doppel D
___________________________________________________________________________
 
 
Micaela Schäfer : 525 Gramm 75 D
 
_______________________________________________
 
 
Jordan Carver : Implantat Größe Unbekannt / BH Größe J
 
______________________________________________
 
 
Gina-Lisa : 75 D

Montag, 16. Juni 2014

Bild Girl 2014

 
Bild Girl Shooting 2014 ;)

Mal sehen was dieses Jahr noch alles auf mich zukommt und was ich in nächster Zeit erreiche.

Übrigends danke für eure Kritik wegen diesen Bildern.... ;)
Hätte zwar mit etwas mehr Toleranz gerechnet aber ok ich kann auch so ganz gut damit Leben.
Macht das was euch Spaß macht und nicht das was man von euch erwartet !!!
 
 
 
 
 


 
 




 
 

Mittwoch, 21. Mai 2014

Work hard - new Skinny

Kämpfe für deine Ziele aber lass dich nicht von Menschen aufhalten die nur an sich denken. Es ist wichtig das du nach virne gehst ohne zurück zu gucken egal was war oder was kommen könnte - lebe und mach verdammt nochmal das beste aus deinem Leben !!!!