Folge mir

Montag, 15. Dezember 2014

Ziele erreichen - Selbstmotivation




Ziele erreichen und Motivation aufbauen / beibehalten
In letzter Zeit habe ich immer mehr und immer öfter gemerkt wie wichtig es  ist Ziele vor Augen zu haben und daraufhin zu arbeiten. Dabei spielt es eine große Rolle, wie konkret ihr euer Ziel formuliert und in welcher Zeit ihr das erreichen wollt. Das Ziel und die dafür vorgesehene Zeit sollten schon realistisch sein. Ihr solltet euch auch nur „ein“ großes Ziel stecken und immer mal wieder schauen wie weit ihr aktuell gekommen seit und ob ihr überhaupt eurem ziel schon ein Stück näher gekommen seit .  Außerdem ist man glücklicher wenn man ein Ziel vor Augen hat, so lange man auch was dafür tut. Denn niemand wird an eure Tür klopfen und euch einfach so euren großen Wunsch erfüllen, das müsst ihr schon selber tun.  
Was ich vor 2 Jahren angefangen habe ist, dass ich immer zum Ende eines Jahres eine Liste für das nächste Jahr geschrieben habe mit Dingen die ich im kommenden Jahr erreichen möchte. Und Ende des Jahres vergleiche ich und hake dann meisten sehr viele Punkte ab.  Ihr sollte aber nicht jede Woche in die Liste schauen denn so vergesst ihr auch zum Teil was ihr darein geschrieben habt und arbeitet unbewusst auf eure Ziele zu und am Ende des Jahres freut ihr euch dann und werdet überrascht sein wie viel ihr davon erreicht habt ( Am besten schaut ihr im Jahr höchstens noch einmal rein). Und sollte das nicht der Fall sein, dass ihr viele Punkte von der Liste abhaken konntet, dann war das Ziel nicht wichtig/groß genug für dich oder du solltest deine Vorgehensweise überdenken.



Der Unterscheid zwischen Menschen die Ihre Ziele erreichen und denen die Ihre Ziele nicht erreichen ist der, dass die Menschen die wirklich an ihr Ziel kommen wollen, auch zu 100 % dahinter stehen und daran glauben und kein einziger Rückschritt sie davon abhält weiter zugehen. Auch wenn alle, wirklich alle im Umfeld nicht daran glauben, wichtig ist das du es selbst tust, denn wie will man ein Ziel erreichen , hinter dem man nicht vollkommen steht …  das andere daran glauben bringt der rein gar nichts wenn du es selbst nicht genug tust.
Ich weiß es ist eine Menge Arbeit und man muss täglich daran arbeiten, ganz egal welches Ziel du verfolgst tu jeden Tag eine Kleinigkeit dafür deinem Ziel näher zu kommen. Jeder kleine Schritt ist besser als gar kein Schritt. Mir macht es mittlerweile total Spaß an meine Ziele festzuhalten und mit anzuschauen wie sich was bewegt auch wenn es manchmal schleppend voran geht. An jedem einzelnen morgen sollte dir bewusst sein warum du überhaupt aufstehst …  worauf du täglich hinzuarbeitest ….
Denk immer dran du lebst nur einmal und sollst dein Leben nicht träumen sondern deine Träume Leben … und am Ende wirst du immer die Dinge bereuen die du nicht getan hast … das ist ganz einfach Fakt !

In dem Sinne eine schöne Woche
J
  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen